Frühjahr 2013
Neu aber gemütlich! Hier macht Weinverkostung Spaß! Immergrüne Oase auch im Winter!

Kurz darauf kann der Weinverkaufsraum in Betrieb genommen werden.  Die Architektur ist aus einer guten Symbiose zwischen mir und meinem Architekten Gerd Sickmann entstanden. Mit seiner Idee für das große Weinbergsbild unseres Chardonnay Weinbergs (6x10m) ist ihm das I- Tüpfelchen gelungen.






13.01.2013
Gutes Omen für den Neubau- Ein Raum zum Genießen

Per Zufall weihen wir mit der Taufe unserer Tochter Lena genau 3 Jahre nach dem Brand im Jahr der 13er unseren neuen Weinprobenraum ein. Wir merken schon in dieser Generalprobe, dass der Raum im Obergeschoss zum Genießen einlädt.






Weinlese 2012
Modernste Weinfiltration und neue Kelterhalle für optimalen Qualitätserhalt

Anfang 2012 entscheiden wir uns für den modernsten Weinfilter auf dem Markt. Er macht es uns möglich im Idealfall den Wein nach der Gärung nur einmal vor der Abfüllung zu bewegen. Dadurch werden die Aromen und bei Weisswein die belebende Kohlensäure optimal erhalten.
Im September 2012 wird mit einigen Hindernissen kurz vor knapp die Abfüllhalle und Kelterhalle zum Einzug fertig.






Weinlese 2011
Ein Weinjahrgang voller Sonnenschein für zufriedene Kunden – Freiluft“theater“!

Der Jahrgang 2011 wird die große Herausforderung. Wir keltern die Trauben in Sichtweite zum Neubau unter freiem Himmel rund ums Wohnhaus.
Die hervorragenden Rotweinqualitäten aus dem Jahr 2011, die wir gerade im Verkauf haben, zeugen von gutem Improvisationsvermögen unter ungewöhnlichen Bedingungen.






09.08.2011
Mit dem Spatenstich zu einem neuen, modernen Weingut

Der Wiederaufbau wird kein reiner Wiederaufbau. Wir entscheiden uns in die Zukunft zu inverstieren und auch die Kelterstation, die vom Brand nicht betroffen war, zu modernisieren. Sie ist zusammen mit dem neuen Weinverkaufsraum das Herzstück des neuen Gebäudes.
Auf der Nordseite innovative Traubenverarbeitung. Auf der Südseite Weinverkostung in einzigartigem Ambiente!
Heute beneidet man uns um den historischen Weinkeller, der unter dem Neubau liegt. Zu dieser Zeit hätten wir ihn am liebsten dem Erdboden gleich gemacht.  Die zu lösenden statischen Probleme legen den Neubau zeitweise wochenlang lahm. 
Ich bin selber mit dem Bagger unterwegs um mit Testgrabungen Lösungen zu finden.